Aktuelle Termine


09.07. – 18.08.2018

Schöne Sommerferien!


 

Das Fach Französisch wird am Städtischen Gymnasium derzeit von sechs Lehrerinnen unterrichtet. Eine weitere Kollegin ist derzeit mit der Betreuung des fachschaftseigenen Nachwuchses beschäftigt.
Französisch wird an unserem Gymnasium als zweite Fremdsprache ab Klasse sechs und als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 angeboten. In beiden Fällen arbeiten wir mit modernen Lehrwerken, die auf die Bedürfnisse von G8-Lernern zugeschnitten sind. Da es sich bei Französisch um eine lebendige Fremdsprache handelt, ist auch der Unterricht genau das: lebendig. Selbstgeschriebene Geschichten, Rollenspiele, die Teilnahme an Vorlesewettbewerben, die Gestaltung von deutsch-französischen Tagen u.a.m. All das gehört zum modernen und lebendigen Spracherwerb dazu (Vokabeltests und Grammatikarbeiten aber leider auch... ;-))
Auch können unsere Schülerinnen und Schüler Unterstützung bei ihren Lehrkräften einholen, wenn sie eine DELF-Prüfung ablegen möchten. DELF-Zertifikate sind staatlich anerkannte, standardisierte Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben und in der ganzen Welt anerkannt werden.
In der Oberstufe lösen wir uns zunehmend von Lehrwerken und arbeiten mit authentischen Zeitungsartikeln, Romanen, BD, aktuellen Kinofilmen wie „Les intouchables“ etc., ohne dabei die vom Ministerium vorgegebenen Zentralabiturthemen aus den Augen zu verlieren, die im Kernfach behandelt werden müssen. Diese sind zurzeit „Paris-Berlin: Deux capitales au cœur de l'Europe“ und „Le Québec“. Auch nutzen wir gerne fremdsprachliche Theaterangebote, beispielsweise in Lübeck. So gewinnen unsere Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Eindruck von Frankreich, seiner Kultur und der französischen Sprache in der Welt.

Am Dienstag, 04.11. war die Theatergruppe Théâtre Anima aus Berlin bei uns zu Gast. Sie spielten das Stück Molière oder die Suppe des Mannes, welches das spannende Leben Molières inszeniert und den berühmten Autor die Gestalten seiner späteren Stücke, wie beispielsweise den Geizigen (L'Avare) treffen lässt. Das deutsch-französische Stück enthält Originalpassagen, die speziell für Schüler aufgearbeitet wurden und Auszüge aus den berühmten Werken Molières enthalten.

Das kurzweilige Zweimann-Stück ist eine Komödie mit Masken, Figuren und Schauspiel. Sie ist einerseits dem Original nah, nimmt aber immer wieder Bezug auf unsere Zeit.

Da im Französischabitur 2015 der Themenbereich Molière – entre fiction et réalité neu ist und die Französisch-Kernfachkurse das Stück L'Avare von Molière lesen, können unsere Oberstufenschüler von diesem Stück sehr profitieren und haben mit dem Theaterstück einen anschaulichen Zugang zur Comédie de Molière erhalten.
Le théâtre nous a plu beaucoup - merci!

de_frz-3 Am 23.1.2013 wurde an unserer Schule der 50. Jahrestag der deutsch-französischen Freundschaft gefeiert. Dieses Ereignis haben viele Französisch-Klassen zum Anlass genommen, zum Thema Frankreich Plakate zu gestalten. Es taten sich hier verschiedene Themenbereiche auf. Neben dem kulturellen Leben unseres Nachbarn (Film, Mode, Literatur), das auf Plakaten veranschaulicht wurde, erstellten wir auch Collagen, die Frankreich als Reiseland und Austauschpartner zeigten. Wir, die 10e, haben uns für ein französisches Café entschieden. Die Vorbereitungen und Planung verliefen in den Französischstunden, aber auch Sport oder Musik mussten herhalten, denn wir hatten viel zu tun. Plakate zur Dekoration unseres Cafés mussten gestaltet werden, die Bühne in der Pausenhalle sollte sich in ein richtiges Café français verwandeln. Also hieß es auch hier, Tische schleppen und sie mit den Nationalfarben bleu, blanc, rouge zu dekorieren. Und natürlich sollte man in unserem Café auch etwas essen können, also haben alle fleißig zu Hause gebacken oder eine Mousse au chocolat angerührt. Auf diese Weise war unser Verkaufsstand gut gefüllt mit Tartes, Gâteaux und anderen französischen Spezialitäten. Auch Schüler aus der 8 b/c und 9 c/d hatten für das Café gebacken.

Die Süßspeisen kamen nicht nur bei den Schülern gut an, auch einige Lehrer sowie der Schulleiter griffen beherzt zu. Und so hatten wir nach zwei großen Pausen 180€ eingenommen. Das Geld geht an die französische Hilfsorganisation „Restaurant du coeur“, die dafür sorgt, dass Bedürftige in Frankreich täglich eine warme Mahlzeit bekommen.

 

Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
Hamburger Straße 29a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 96150
Fax.: 04551 961520
Mail: Staedtisches-Gymnasium.Bad-Segeberg@schule.landsh.de

Impressum.

© 2017 Städtisches Gymnasium Bad Segeberg / Design: C. Knodel/ JoomShaper