Aktuelle Termine


 

20.09. Englandaustausch (20.-27.09.)     

28.09. Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde

Herbstferien vom 01.10.-19.10.2018

31.10.2019 Reformationstag (Unterrichtsfrei)

01.+ 02. 11. Schulfotograf für die Klassen 5.+7.+E-Jahrgang   

08.11. Theater-Premiere:

Ein Käfig voller Narren    

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

09.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

10.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

12.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

23.11. Die lange Nacht der Mathematik

20.12. Unterrichtschluss nach der 4. Stunde (11:10)

Weihnachtsferien vom

21.12.- 04.01.2019

25.01. Ende des 1. Schulhalbjahres

1.- 4. Stunde Unterricht nach Plan für alle Klassen

Ausgabe der Zeugnisse in der 5. Stunde

Unterrichtsschluss 12:10 Uhr

28.01.2019 beweglicher Ferientag

08.02. Elternsprechtag (15:00 - 18:00 Uhr)

Unterrichtsende nach der 5. Stunde (12:15 Uhr)

14.02.-21.02. Englandaustausch- Schüler in BS

19.02. Sextanerinfoabend ab 18:00 Uhr Pausenhalle

22.02. Tag der offenen Tür für die zukünftigen Fünftklässler

(08:00- 12:10 Uhr)

25.02.-08.03.) Betriebspraktikum der 9. Klassen

26.02. Infoveranstaltung zur Profiloberstufe für Eltern

19:30 Uhr Pausenhalle

28.02. Fasching für die 5. und 6. Klassen (15:00-17:00 Uhr)

04.03.- 08.03. Bündelungswoche

(Fahrten; Praktikum, Methodentage; Exkursionen)

21.03.Känguru-Wettbewerb für die Stufen 5-9 in der 3.+4. Stunde

03.04. letzter Schultag (Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde)

 Osterferien 04.04. - 18.04.2019

 

 


 

Stolz gratulieren wir unserer Schülerin Jessica Urbschat (6c), die gestern am 21.03.2018 beim Landschaftsentscheid des Vorlesewettbewerbs "Schölers lest Platt" den 1. Platz gewann!


In der Stadtbücherei Wahlstedt trat Jessica gegen 5 andere Schulsiegerinnen und 1 Schulsieger an und setzte sich gegen diese Konkurrenz durch. Besonders gut gelang ihr die Intonation, so dass der Streit der Tiere in ihrer Geschichte "Tiger, Lööv un Mistkäver" für die Zuhörer lebendig wurde.


Im April/ Mai geht es weiter in der nächsten Runde beim Regionalentscheid. Wir drücken die Daumen!

Balladenabend der 7a und 7b

Am Mittwoch, dem 15.11.2017, fand unser Balladenabend unter der Leitung von Frau Cochanski in der Pausenhalle von 18.00 bis 20.30 Uhr statt. Die 7a und unsere Parallelklasse 7b hatten sich in Gruppen von zwei bis sechs Personen aufgeteilt. Jede Gruppe hatte sich eine Ballade ausgesucht, die sie kreativ darstellen wollte. Kreativ darstellen heißt zum Beispiel, ein Theaterstück zu proben, ein Schattenspiel vorzubereiten, einen Film zu drehen usw. . Für diese Aufgabe hatten wir für die jeweiligen Gruppen Requisiten gesucht und Figuren und auch Kulissen gebastelt und gemalt. Es wurden Filme gedreht und die Kostüme besprochen. Die Balladen von bis zu 27 Strophen wurden gelernt und auswendig vorgetragen. Auch wurden Tonaufnahmen für die Vorführungen erstellt. Die Vorbereitungen dauerten ca. zwei Wochen. Endlich war es soweit. Wir, die 14 Gruppen, konnten den ca. 150 Gästen unsere 14 Balladenvorträge darbieten. Natürlich waren wir alle sehr aufgeregt. Bei technischen Angelegenheiten half uns die Technik-AG. Nach der Vorführung der achten Gruppe gab es eine Pause. Alle Eltern brachten zu unserem Buffet etwas mit und so entstand ein großes Buffet, von dem sich jeder bediente. Danach folgeten die weiteren sechs Balladenvorträge.Es war ein schöner und zugleich aufregender Abend.

 

Jetzt, wo die dunkle Jahreszeit beginnt, nimmt man sich wieder ein bisschen mehr Zeit zur Entschleunigung und setzt sich auch gerne mal mit einem guten Buch in seine gemütlich erleuchteten Lieblingsecken. Nicht umsonst findet also der bundesweite Vorlesetag im November statt – in diesem Jahr heute am 17.11.2017. Diese Initiative von der Stiftung Lesen, DIE ZEIT und der DBStiftung macht sich an diesem Tag die Leseförderung durch Vorlesen zur Aufgabe.

In diesem Rahmen gab es eine kleine Aktion für unsere 5. Klassen: Alle Deutschlehrer der 5. Klassen haben in der Intensivierungsstunde aus einem Jugendbuch vorgelesen und die Schüler konnten klassenübergreifend an der Lesung ihrer Wahl teilnehmen.

Dabei stand eine bunte Mischung der Titel auf dem Programm:

Previous Next

Nach bummelig 12 Jahren Deutschunterricht hast du nicht nur Lesen und Schreiben gelernt und einen Überlbick über die Literaturgeschichte bekommen, sondern du beherrscht auch die Regeln der deutschen Sprache und weißt, wie man alle möglichen Arten von mündlichen, schriftlichen, grafischen und filmischen Texten interpretiert und wie man seine Meinung zu einem Thema sachlich darstellt und hast im besten Fall Freude am Umgang mit Sprache, Medien und Literatur, am szenischen Spiel und am kreativen Schreiben gewonnen und eine Idee davon, wann, wie und warum man Bandwurmsätze vermeiden sollte.

Previous Next

Kenneth Oppel: Silberflügel – Schatten ist der Jüngste und Schwächste seiner Fledermaus-Kolonie, aber gleichzeitig auch mutig und neugierig. So gelingt es ihm, seine Kolonie aus höchster Gefahr zu retten, und er steigt zu ihrem Anführer auf. Viele gefährliche Abenteuer im Kampf gegen die Eulen muss er noch bestehen, bevor er das größte Geheimnis lüftet… Eine echte Alternative zu Warrior Cats und ein Muss in der Fledermausstadt Bad Segeberg! (empfohlen von P. Herbst)

Lilli Thal: Die Puppenspieler von Flore – Zwanzig Jugendliche werden vom Geheimdienst darauf vorbereitet, in die gefährliche Militärdiktatur in Flore eingeschleust zu werden, um dort zu spionieren. Im Haus des mächtigsten Marschalls Utuk wird im Keller gefoltert und im zweiten Stock Puppentheater gespielt. Aber die Puppenspieler spielen genau wie Tamaso und die anderen jungen Agenten um ihr Leben… Ein hochgradig spannender Roman über den Mut, sich gegen Diktatoren aufzulehnen, und über die Macht der Phantasie und des Puppenspiels! (empfohlen von P. Herbst)

Stefanie Taschinski: Caspar und der Meister des Vergessens – Caspars kleiner Bruder Till verschwindet spurlos – nicht nur aus seinem Leben, sondern offenbar auch aus der Erinnerung der gesamten restlichen Familie. Caspar findet heraus, dass es sich um einen uralten Pakt handelt und Till mit anderen Kindern von einem geheimnisvollen Puppenspieler gefangen gehalten wird… Ein phantasievoller Roman über die Kraft der Erinnerung, über Mut und Freundschaft! (empfohlen von P. Herbst)

Rodman Philbrick: Freak – Bei dem Roman handelt es sich um eine tragikomische Geschichte um die Entstehung und Durchführung einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei grundverschiedenen Menschen: ein behinderter „Intelligenzbolzen“ und ein etwas schwerfälliges „Riesenbaby“, die sich zu einem „unschlagbaren“ Team zusammentun. Kultur, Action, Spannung, Komik und Trauer werden zu einer lesenswerten Mischung zusammengefügt. (empfohlen von N. Schmitt)

J.R.R. Tolkien: Der kleine Hobbit – Der Weg nach Mittelerde führt über das Auenland. Dort lebt in einer gemütlichen Höhle der Hobbit Bilbo Beutlin und wird, ohne dass er jemals darum gebeten hätte, in ein Abenteuer hineingezogen, das ihn zum Helden und dich mindestens für kurze Zeit zu einem Bewohner Mittelerdes macht.  (empfohlen von C. Knodel)

Andreas Steinhöfel: Anders – „Ach Junge ...  Es gibt nicht immer Richtig und Falsch. Manchmal muss man abwägen. Für sich selbst entscheiden.“ – So entscheidet Felix nach einem Unfall, der ihm alle Erinnerungen nimmt, dafür aber neue Fähigkeiten schenkt, dass er nun Anders heißen wird. Doch irgendjemand möchte, dass er sich auf keinen Fall an den Unfall erinnert. Ein spannender und fabelhafter Roman über die Freiheit und das „Anders-Machen“. – Auch toll als Hörbuch! (empfohlen von M. Schmidt)

Sara Pennypacker: Mein Freund Pax (ab 10 Jahren)–  Ich musste den Roman einfach kaufen, weil das Cover so wunderschön illustriert ist. Außerdem war ich neugierig: Bücher über Freundschaften mit Hunden gibt es unzählige, in diesem Roman geht es aber um die Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem zahmen Fuchs Pax. Die beiden sind unzertrennlich. Doch dann kommt der Krieg und reißt sie auseinander … (empfohlen von K. Doerfel)

Kirsten Fuchs: Mädchenmeute  – „Es war der Sommer, in dem ich aufhörte, einen knallroten Kopf zu bekommen, wenn ich mehr als drei Wörter sagen sollte. Ich hatte am Ende eine Narbe an der Hand und meinen ersten Kuss bekommen. Ich war sogar fast ein bisschen berühmt geworden. Aber der Reihe nach...“ (S.9) Mit diesen Sätzen eröffnet die 15-jährige Charlotte ihre Erzählung. Eher lustlos lässt Charlotte sich zusammen mit sechs weiteren Mädchen auf ein „Ferien-Fun-Survival-Camp“ im Wald ein. Nachdem dort jedoch einige mysteriöse Dinge passieren, beschließen die Mädchen auf eigene Faust durch die Wälder des Erzgebirges zu ziehen – frei und völlig auf sich gestellt! Und damit beginnt das Abenteuer erst so richtig… (empfohlen von M. Hanisch)

Charlotte Kerner : Blueprint – Für naturwissenschaftlich oder philosophisch Interessierte. Was passiert, wenn Eltern ihre Erwartungen auf ihre Kinder projizieren? Wie kann man sich da noch selbst finden? (empfohlen von U.Philpp) John Corey Whaley: Hochgradig unlogisches Verhalten Eine überambitionierte Schülerin und ihr herzensguter, herrlich normaler Freund stellen das Leben eines krankhaft zurück-gezogenen Jungen aus zweifelhaften Gründen auf den Kopf. Da kann nur ein selbstgebasteltes Holodeck helfen. (empfohlen von W.Szukay):

Am 15. 6. 2015 fand von um 17.30 bis 20.15 Uhr der Balladenabend der Klasse 7a in der Pausenhalle des Städtischen Gymnasiums statt. Unter der Leitung der Deutschlehrerin, Frau Cochanski, präsentierten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Balladen auf unterschiedliche Weisen.

Manche Gruppen trugen ihre Ballade frei vor, zeigten einen selbst gedrehten Film, ein Hörspiel, eine Pantomime oder ein Schattentheater. Die vielen Speisen für das Buffet wurde von den Familien, Lehrern, Bekannten und Freunden mitgebracht.

Mit Frau Cochanski übten insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler intensiv für diesen Abend und gestalteten diesen mit Bravour. Der diesjährige Balladenabend war wirklich ein großer Erfolg und die Klasse 7a dankt allen Mitwirkenden!

Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
Hamburger Straße 29a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 96150
Fax.: 04551 961520
Mail: Staedtisches-Gymnasium.Bad-Segeberg@schule.landsh.de

Impressum.

© 2017 Städtisches Gymnasium Bad Segeberg / Design: C. Knodel/ JoomShaper