Aktuelle Termine


09.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

10.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

12.11. Theater-Aufführung:

Ein Käfig voller Narren

(19:00 - 22:00 Uhr) Pausenhalle

23.11. Die lange Nacht der Mathematik

20.12. Unterrichtschluss nach der 4. Stunde (11:10)

Weihnachtsferien vom

21.12.- 04.01.2019

25.01. Ende des 1. Schulhalbjahres

1.- 4. Stunde Unterricht nach Plan für alle Klassen

Ausgabe der Zeugnisse in der 5. Stunde

Unterrichtsschluss 12:10 Uhr

28.01.2019 beweglicher Ferientag

08.02. Elternsprechtag (15:00 - 18:00 Uhr)

Unterrichtsende nach der 5. Stunde (12:15 Uhr)

14.02.-21.02. Englandaustausch- Schüler in BS

19.02. Sextanerinfoabend ab 18:00 Uhr Pausenhalle

22.02. Tag der offenen Tür für die zukünftigen Fünftklässler

(08:00- 12:10 Uhr)

25.02.-08.03.) Betriebspraktikum der 9. Klassen

26.02. Infoveranstaltung zur Profiloberstufe für Eltern

19:30 Uhr Pausenhalle

28.02. Fasching für die 5. und 6. Klassen (15:00-17:00 Uhr)

04.03.- 08.03. Bündelungswoche

(Fahrten; Praktikum, Methodentage; Exkursionen)

21.03.Känguru-Wettbewerb für die Stufen 5-9 in der 3.+4. Stunde

03.04. letzter Schultag (Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde)

 Osterferien 04.04. - 18.04.2019

 

 

 

 

 


 

  • Der Englandaustausch für das Schuljahr 2014/2015 findet wie folgt statt:

    01.-08.10.2014 unsere Schülerinnen und Schüler in Stockport

    12.-19.02.2015 Schülerinnen und Schüler aus Stockport in Bad Segeberg

    Für Fragen steht Ihnen Frau Meyborn jederzeit gern zur Verfügung.

  • Vom 15. bis 23. September reisten 20 Schüler (11 Mädchen und 9 Jungen) mit Frau Klingelhöfer und mir nach Stockport zum Schüleraustausch mit der Stockport Grammar School.

    Stockport ist eine Großstadt am Ostrand der Stadtregion von Manchester und in nächster Nähe des Peak District. Dank dieser Lage verbindet sie großstädtisches, lebendiges Leben mit landschaftlichen Reizen. Stockport Grammar School ist eine Tagesschule, die durch Schulgelder der Eltern über recht umfangreiche Mittel verfügt, wie die ungewöhnlich reichhaltige Ausstattung und die zahlreichen Erweiterungsbauten beweisen. Pro Term müssen die Eltern £ 2,847 (~ 3.100 € und dementsprechend etwa 9.300 € im Schuljahr) bezahlen. Die Tatsache, dass die Eltern Schulgeld bezahlen, bedeutet aber keinesfalls, dass die Schule auf Leistungsorientierung verzichtet.

    Da Air Berlin die günstige Route Hamburg – Manchester eingestellt hatte, hieß es für uns dieses Jahr zunächst mit Ryanair von Lübeck nach London Stansted zu fliegen und dann mit dem Reisebus des bewährten Busunternehmens Bullock noch einmal gut viereinhalb Stunden bis Stockport zu fahren. Wie es dann weiterging, wird Johanna Bienert aus der 10 b berichten. Ich möchte an dieser Stelle nur noch sagen, dass die Teilnehmer des diesjährigen Austausches – wie die Gruppen in all den Jahren zuvor auch – sich wirklich gut in die andersgearteten Verhältnisse in England eingefügt haben. Sie waren gern gesehene Gäste und haben durch Worte und Gesten (Stichwort Schuluniform) einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Partnerschaft, die nunmehr schon seit achtzehn Jahren besteht, geleistet.

  • 21 Schülerinnen und 8 Schüler machten sich am 1. Oktober 2014 mit Frau Guckel und mir auf den Weg zum Austauschbesuch nach Stockport.

    Außer Unterricht lernten wir auf den Ausflügen allerlei Sehenswertes und Interessantes kennen, als da wären Manchester mit dem Museum of Science and Industry, dem Manchester Climbing Centre und dem Stadion von Manchester City. Ein weiterer Ausflug führte uns nach Blackpool, dem schrillen Seebad und einstigem Schauplatz für die herbstlichen Labour- und Tory-Parteitage. Wir erkundeten hier einen Pier und erlebten dann im Blackpool Dungeon dunkle, schaurige und gruselige Seiten der Geschichte Blackpools. Nicht alle von uns hatten ein Nervenkostüm, das dieser Attraktion gewachsen war.

    Die Woche verging viel zu schnell. Unser Aufenthalt in Nordengland war interessant und abwechslungsreich und die Schülergruppe aufgeschlossen, neugierig, anpassungsfähig und sehr nett.

    Der Gegenbesuch unser englischen Partner fand vom 12. bis 19. Februar 2015 statt. Wir haben Ausflüge nach Lübeck, Hamburg, Timmendorfer Strand und Klein Rönnau für sie organisiert. In Lübeck stand die Gewölbeführung in Sankt Marien im Mittelpunkt, in Hamburg das HSV-Stadion und in Timmendorf konnten die Engländer Eislaufen und bei Sonnenschein am Ostseestrand spazieren. Auch am letzten Tag zeigte sich das Wetter von seiner schönen und sonnigen Seite. Unsere Gäste konnten noch einmal reichlich schleswig-holsteinische Luft tanken bevor sie noch etliche Stunden in Bus, Flughafen und Flieger sitzen mussten. Herr Ralf wanderte mit den Gästen am Segeberger See entlang zur Wassermühle von Klein Rönnau.  

    Dann hieß es am Nachmittag sich bereit machen für Abschied und Heimreise. Vor allem Taschentücher waren gefragt. Aber was heißt denn Abschied? Einige Schüler haben bereits weitere Besuche und Treffen für den erquicklicheren Sommer geplant. Ich wünsche Euch viel Spaß!

Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
Hamburger Straße 29a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 96150
Fax.: 04551 961520
Mail: Staedtisches-Gymnasium.Bad-Segeberg@schule.landsh.de

Impressum.

© 2017 Städtisches Gymnasium Bad Segeberg / Design: C. Knodel/ JoomShaper